das Erlebnis-Wandergebiet
  • Für nimmersatte
    Natur-Vernarrte!
die besondere Ferienregion

Wie wird wohl das Wetter?

Unser Wetterbericht hält Sie ständig am Laufenden, so finden Sie schnell heraus, ob die Wetterbedingungen für Ihr Bergvorhaben geeignet sind. Die Daten werden täglich um 12 Uhr aktualisiert.


Wetterprognose für 22.10.2014

15°
11°
12°
10°
15°
Sehr windig und deutlich kühler
Mit einer sehr starken nordwestlichen Strömung gelangt kalte Polarluft nach Südtirol. In der Nordhälfte des Landes überwiegen die Wolken und speziell am Alpenhauptkamm schneit es. Weiter im Süden bleibt es zunächst noch meist trocken, der kalte und teils stürmische Nordwind sorgt für sonnigere Verhältnisse. Am Abend und in der Nacht breiten sich die Niederschläge fast auf das ganze Land aus. Der Schwerpunkt liegt dabei allgemein am Alpenhauptkamm, die größten Neuschneemengen sind zwischen dem Brenner und dem Staller Sattel zu erwarten. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 800 m im Norden und 1200 m im Süden.
Es ist deutlich kälter als zuletzt, die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 6° in Sterzing bis 15° in Bozen.

Wetterprognose für Do, 23.10.2014

16°
11°
14°
15°
18°
Im Norden winterlich
Ein Tief über dem Balkan führt aus Nordosten feuchte und kühle Luftmassen in den Alpenraum. Der Tag beginnt zunächst trüb und regnerisch, am östlichen Alpenhauptkamm muss man mit starkem Schneefall rechnen. Die Schneefallgrenze liegt zunächst zwischen 900 m im Norden und 1200 m im Süden und steigt im Tagesverlauf etwas an. Die Niederschläge ziehen sich allmählich Richtung Norden zurück, in den südlichen Landesteilen kommt am Nachmittag zeitweise die Sonne zum Zug. Es bleibt sehr windig.
Es ist deutlich kälter als zuletzt, die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 6° in Sterzing bis 15° in Bozen.

Weitere Entwicklung


Richtung Wochenende Wetterbesserung
Am Freitag gibt es zunächst noch einige Wolken an der Grenze zu Nordtirol, sonst ist es schon recht freundlich. Im weiteren Verlauf wird es überall sehr sonnig. Noch einmal weht Nordföhn. Mit viel Sonnenschein geht es am Samstag und Sonntag weiter, der Nordwind flaut ab. Die Temperaturen steigen wieder an.