Home

Für jede Menge Spass sorgen aktuell:

1 Aufstiegsanlagen0 Pisten

Für nimmersatte
Natur-Vernarrte!
Für nimmersatte
Schnee-Vernarrte!
das Erlebnis-Wandergebiet
Wetterprognose - Ratschings - Jaufen

Für jede Menge Spass sorgen aktuell:

Wie wird wohl das Wetter?

Unser Wetterbericht hält Sie ständig am Laufenden, so finden Sie schnell heraus, ob die Wetterbedingungen für Ihr Bergvorhaben geeignet sind. Die Daten werden täglich um 12 Uhr aktualisiert.

Das Wetter heute am Dienstag, 17. September 2019

Viel Sonnenschein

Ein Hoch über Mitteleuropa sorgt wieder für ruhiges Spätsommerwetter.

Am Nachmittag geht es sonnig weiter, ab und zu zeigen sich ein paar Wolken. In den nördlichen Tälern wird es föhnig.

Die Temperaturen steigen auf Höchstwerte von 22° bis 30°.

Heiter
Schlanders
12° | 25°
Heiter
Meran
15° | 29°
Heiter
Bozen
16° | 30°
Heiter
Sterzing
10° | 23°
Heiter
Brixen
13° | 28°
Heiter
Bruneck
11° | 27°

Das Bergwetter heute

Viel Sonnenschein

Ein Hoch über Mitteleuropa sorgt wieder für ruhiges Spätsommerwetter.

Den ganzen Tag herrschen gute Bedingungen auf den Bergen. Die meiste Zeit scheint die Sonne, ein paar Quellwolken und auch der mäßige Wind stören kaum.

Null-Grad-Grenze: 4200 m
Höhenwind: mäßig aus Nordwest
4000 m
3000 m
2000 m
1000 m
1°C
7°C
16°C
26°C
Heiter Heiter
Alpenhauptkamm
Dolomiten / Ortler Gruppe
Sonnenaufgang: 06:55
Sonnenuntergang: 19:24

Das Wetter morgen am Mittwoch, 18. September 2019

Überwiegend sonnig

Hochdruckeinfluss sorgt für sonniges Wetter, gleichzeitig strömt aus Norden etwas kühlere Luft in den Alpenraum.

Der Tag verläuft überwiegend sonnig. Gegen Abend werden die Wolken im Süden Südtirols mehr und hier sind einzelne Regenschauer möglich. In den nördlichen Tälern ist es föhnig.

Nach Frühwerten zwischen 7° und 16° steigen die Temperaturen auf 17° im Wipptal und 28° im Unterland.

Heiter
Schlanders
11° | 24°
Heiter
Meran
14° | 27°
Heiter
Bozen
15° | 28°
Heiter
Sterzing
| 17°
Heiter
Brixen
10° | 25°
Heiter
Bruneck
| 24°

Das Bergwetter morgen

Überwiegend sonnig

Hochdruckeinfluss sorgt für sonniges Wetter, gleichzeitig strömt aus Norden etwas kühlere Luft in den Alpenraum.

Anfangs können am Alpenhauptkamm Wolken die Sicht einschränken, sonst ist es von Beginn an sonnig. Erst gegen Abend werden die Wolken im Süden wieder etwas mehr und einzelne lokale Regenschauer sind möglich. Die Temperaturen gehen spürbar zurück.

Null-Grad-Grenze: 3600 m
Höhenwind: mäßig aus Nordwest
4000 m
3000 m
2000 m
1000 m
-3°C
3°C
10°C
20°C
Heiter Heiter
Alpenhauptkamm
Dolomiten / Ortler Gruppe
Sonnenaufgang: 06:57
Sonnenuntergang: 19:22

Vorschau auf die nächsten Tage

Sonnig aber kühler

In der zweiten Wochenhälfte geht es überwiegend sonnig weiter. Morgendliche Hochnebel lösen sich an den Vormittagen überall auf und tagsüber gibt es viel Sonnenschein. Am Donnerstag weht noch Nordföhn. Die Temperaturen gehen zurück und entsprechen der Jahreszeit.

© Landeswetterdienst Südtirol